Exopolitik als Vision – Teil 2- Robert Fleischer

6145 Free Spirit®-TV
Added by 22. September 2016

Inhalt: Über Exopolitik (Teil 2) und vieles mehr…

Hier geht es zum Teil 1

Robert Fleischer im Gespräch mit Bruno Würtenberger.

Exopolitik Deutschland – unter der Leitung des Journalisten Robert Fleischer – ist Teil eines weltweiten Netzwerkes von Bürgerinitiativen mit dem Ziel, die Öffentlichkeit über Hinweise auf eine außerirdische Präsenz auf unserem Planeten zu informieren. Zahlreiche Belege für das Vorhandensein hochentwickelter Fluggeräte mit erstaunlichen Flugeigenschaften im Luftraum der Erde lassen die bislang hypothetisch geführte Debatte über die Existenz von UFOs überflüssig erscheinen. Vielmehr weisen sie darauf hin, dass die Menschheit sich kurz vor dem nächsten wichtigen Schritt in ihrer Evolution befindet: Ihrer Ausbreitung ins Weltall und der Entdeckung, dass sie dieses nicht allein bewohnt.

Unter dem Begriff „Exopolitik“ finden sich weltweit Menschen zusammen, die sich zum Ziel gesetzt haben, durch Information und Kampagnen die in ihren Augen wissenschaftlich erwiesene Existenz des UFO-Phänomens und der Präsenz außerirdischer Besucher auf der Erde zu beleuchten. Exopolitik gibt es inzwischen in 21 Ländern auf 5 Kontinenten. Hierzulande hat sich Robert Fleischer mit „Exopolitik Deutschland“ diesem Anliegen angenommen.

Teil 2 dieses Interviews erscheint Mitte September.

Kontakt: Robert Fleischer, www.exopolitik.org

Similar Videos

Chemtrails – Die Fakten – Franz Miller

2129

Franz Miller in einem brisanten Gespräch mit Bruno Würtenberger über Chemtrails. Inhalt: Geo-Engeneering, Chemtrails, Climate-Engineering und die Verschwörung die keine ist. Franz Miller, ehem. Luft- & Raumfahrt-Ingenieur, Entwicklungs-Ingenieur und Gleitschirmpilot erforscht Geo-Engineering sachlich, wissenschaftlich und punktgenau. Er nimmt sich kein

DAS HERRSCHAFTS-SYSTEM – Prof. mag. Dr. Phil. Michael Friedrich Vogt

8248

Kontakt: www.Quer-Denken.TV Michael Friedrich Vogt (16. Dez. 1953) ist ein deutscher Journalist und Dokumentarfilmer. Vogt war von 1998 bis 2007 Honorarprofessor am Institut für Journalistik der Universität Leipzig im Bereich Public Relations und Kommunikationsmanagement. Prof. mag. Dr. Phil. Michael Friedrich Vogt wuchs in Kassel auf und besuchte ab 1960 die

Krebs gibt es nicht! – Dr. Leonard Coldwell

27068

Dr. Leonard Coldwell im Gespräch mit Bruno Würtenberger. Inhalt: über seine vielen Krebsheilungen, die Ursachen von Krebs, das Pharmakartell, Medienmanipulation uvm.   Über Leonard Coldwell: „Ich werde diesen Kampf nicht beginnen, aber ich werde ihn beenden!“ (Leonard Coldwell) Unser Organismus